In der Schweiz gibt es nicht nur saftig grüne Wiesen, hohe Berge und beeindruckende Gletscher, sondern auch mehr als 1500 Seen. Große Seen, auf denen reges Treiben an Schiffen und Booten herrscht wie den Vierwaldstätter See bei Luzern. Kleine idyllische Bergseen wie den Bachalpsee im Berner Oberland, an denen es sich herrlich ausspannen lässt und wo man die Welt mit all ihren Sorgen und Problemen für ein paar Stunden vergessen kann.

Es muss nicht immer ein Gipfel sein als Ziel einer Wanderung – ein Blick in glitzerndes Wasser, in dem sich die Berge spiegeln. Das leise Geplätscher der kleinen Wellen. Das ist mindestens genauso schön wie die Aussicht von ganz oben. Für die Blogparade zum Thema Seenliebe vom WellSpa-Portal haben wir eine kleine Auswahl unserer Lieblingsseen zusammengetragen. Wir sind sicher, es ist für jeden Geschmack der Richtige dabei!

Der grosse See im Zentrum der Schweiz – der Vierwaldstätter See

Im Herzen der Schweiz gelegen zieht er jeden Schweizbesucher in seinen Bann. An seinen Ufern liegt eine der schönsten Städte der Schweiz – Luzern. Nicht umsonst steht sie auf der ToDo-Liste vieler Touristen aus fernen Ländern.

Luzern - Kapellbrücke und Wasserturm
Luzern – eine der schönsten Städe der Schweiz und der Welt. Besonderer Anziehungspunkt ist die Kapellbrücke mit dem Wasserturm. Im Hintergrund ist der Hausberg, der Pilatus, zu sehen.

Auch die Rütliwiese – die Geburtsstätte der Schweiz – liegt am Vierwaldstätter See. Ebenso wie Tells berühmte Hohle Gasse in Küssnacht am Rigi. Seinen Namen hat der See von den 4 angrenzenden Waldstätten Uri, Schwyz, Unterwalden und Luzern. Auf einer Fahrt mit einem der historischen Dampfschiffe kann man wunderbar die Seele baumeln lassen und die Berge bewundern, die den See umrahmen.

Dampfschiff Vierwaldstätter See
Mit dem Dampfschiff über den Vierwaldstätter See – ein ganz besonderes Erlebnis

Besonders lohnenswert ist es auch, einen der angrenzenden Berge zu besteigen – von oben macht der See nämlich auch eine gute Figur. Wie zum Beispiel vom Niederbauen Chulm, vom Fronalpstock, dem Luzerner Hausberg Pilatus oder von der Rigi, der Königin der Berge.

Ausblick vom Pilatus Esel
Fast zu schön, um wahr zu sein – das Panorama vom Pilatus Esel reicht weit über den Vierwaldstättersee

Wer gerne wandert und den kompletten Vierwaldstätter See samt Urner See zu Fuß umrunden möchte, kann dies in insgesamt 8 Etappen auf dem Weg der Schweiz und dem Waldstätter Weg tun. Nähere Informationen dazu unter: weg-der-schweiz.ch.


Der Klöntalersee – Berg-und-See-Romantik im Kanton Glarus

Unter den steilen Wänden des Glärnischmassivs lädt der wunderschön gelegene Klöntalersee zum Baden und Entspannen ein. Wer daneben noch ein bisschen die Wanderbeine schwingen möchte, dem empfehlen wir eine Wanderung am Südufer des Sees von Vorauen bis Netstal. Mehr…

Klöntalersee
Eine tolle Stimmung über dem Klöntalersee am frühen Morgen

Im Angesicht von Schreck- und Finsteraarhorn – der Bachalpsee

Ein Schweizer See, der es uns ganz besonders angetan hat, ist der Bachalpsee im Berner Oberland. Malerisch spiegeln sich Wetterhorn, Schreck- und Finsteraarhorn im Wasser. Dort drüben die schneebedeckten Hochalpen, während wir uns in der warmen Sonne auf grünen Matten die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Mehr…

See Schweiz - Bachalpsee
Der Bachalpsee bietet eine atemberaubende Aussicht auf die Berner Alpen

Der Besuch am Bachalpsee lässt sich gut verbinden mit einer unserer Lieblingswanderungen in der Schweiz – dem Höhenweg von der Schynigen Platte übers Faulhorn nach First. Wem diese Wanderung zu weit ist, der kann auch direkt von Grindelwald mit der Bahn nach First fahren und dann auf gemütlichem Weg zum Bachalpsee bummeln.


Klassisches Motiv im Wallis – der Stellisee vor dem Matterhorn

Ein Bild, das vermutlich jeder schon einmal gesehen hat – das Matterhorn, wie es sich in einem kleinen idyllischen Seelein spiegelt. Neben dem Riffelsee und dem Grindjisee ist der Stellisee ein beliebter Spot für alle Freunde der Fotografie. Es ist aber auch hübsch anzusehen – besonders bei Sonnenaufgang, wenn die Spitze des Matterhorns zu glühen scheint.

See Schweiz - Stellisee
Das Matterhorn spiegelt sich im Stellisee während langsam die Sonne aufgeht

Um dieses Naturspektakel zu erleben, muss man entweder sehr früh (quasi mitten in der Nacht) aufbrechen oder in Seenähe die Nacht verbringen. Dazu bucht man am besten ein Zimmer auf der Fluhalp, die nur wenige Gehminuten vom See entfernt liegt. Nicht erschrecken, wenn morgens zu früher Stunde bereits dutzende Motivjäger auf den Beinen sind! Das zeitige Aufstehen lohnt sich in jedem Fall, denn es ist einmalig schön zu sehen, wie der Tag erwacht. Die Sonne kitzelt zunächst die höchsten Bergspitzen und arbeitet sich Stück für Stück nach unten vor.

Wer von Seen mit Blick aufs Matterhorn nicht genug kriegen kann, dem legen wir die Seenwanderung-Zermatt ans Herz. Mehr…


5-Seen-Wanderung Pizol

Im Heidiland in der Nähe von Bad Ragaz lassen auf der 5-Seen-Wanderung Pizol die Farben der Seen unseren Atem stocken. Besonders Wild- und Schottensee faszinieren mit ihrem leuchtenden Türkis. Ein Spaziergang ist die Wanderung nicht, die schöne Aussicht muss man sich erarbeiten. Und wer genug Kondition und Trittsicherheit mitbringt, kann auch noch den nahegelegenen Pizol besteigen. Mehr…

Wildsee
Am Wildsee – Idylle pur

Der Partnunsee im Prättigau

Nicht ganz so bekannt, aber nicht minder schön ist der Partnunsee im Prättigau. Nahe der Grenze zu Österreich gelegen erwartet uns eine Wanderung der Extraklasse. Eine wunderschöne Rundwanderung im Prättigau führt von St. Antönien über den Partnunsee hinauf zur Carschinahütte, weiter zum Carschinasee und von dort zurück nach St. Antönien. Mehr…

Partnunsee
Bootfahren, grillieren, schwimmen oder einfach nur chillaxen – die Möglichkeiten am Partnunsee sind vielseitig

Uferwanderung am Walensee

Ein Klassiker am Walensee ist die Wanderung entlang des Nordufers von Walenstadt über Quinten nach Weesen. Die sonnigen Südhänge der Churfirsten sind fast das ganze Jahr über schneefrei und laden besonders im Herbst und Frühjahr zu einer Tour ein. Es überrascht nicht, dass die Gegend auch Ostschweizer Riviera genannt wird. Mehr…

Walensee Wanderung

Der Lago di Mognòla: der vielleicht schönste Bergsee im Tessin

Er ist in Sachen Bekanntheit und Grösse nur ein kleines Licht im Vergleich zum Lago Maggiore oder dem Luganer See. Doch gerade die abgeschiedene, traumhafte Lage mit 1A-Panorama machen ihn zu einer ganz besonderen Perle. Wer einen Platz sucht, um die Seele baumeln zu lassen, wird ihn hier finden. Mehr Details zur Wanderung…

 


Der Oeschinensee – türkisfarbene Perle am Fuss des Blüemlisalpmassivs

Steil ragen die Wände des Blüemlisalpmassivs in die Höhe, unten schimmert in leuchtendem Türkis der Oeschinensee. Bei dieser beeindruckenden Naturkulisse ist es wenig verwunderlich, dass das Gebiet zum UNESCO Welterbe zählt. Einzig die Vielzahl an Besuchern mag den Aufenthalt am See etwas trüben. Wer Einsamkeit sucht, wird sie am Oeschinensee kaum finden. Mehr…

See Schweiz - Oeschinensee
Wow! Was für eine Traumkulisse. Wie eine türkisene Perle liegt der Oeschinensee den Bergen zu Füssen. Zu sehen sind von links nach rechts Rothorn, Oeschinenhorn, Fründenhorn und Doldenhorn.

Lai da Tuma – die Rheinquelle

Was in den Niederlanden in der Nordsee endet, nimmt im stillen Graubünden seinen Anfang. Der Tomasee – auch Lai da Tuma genannt – gilt als Quelle des Rheins. Man erreicht ihn auf mittelschwerer Wanderung vom Oberalppass aus. Für Gipfelstürmer empfiehlt sich die Runde über Pazolastock und die Badushütte.  Der See liegt auf 2345 m.ü.M. und ist umgeben von Bergen. Ein wunderschöner, vor allem geografisch interessanter Ort, den es sich lohnt zu besuchen.

Tomasee - die Rheinquelle
Der Tomasee – hier nimmt die über 1000 Kilometer lange Reise des Rheins seinen Anfang

Der Melchsee – immer eine Reise wert

Ob eine Wanderung im Sommer, gemeinsames Grillieren mit Freunden und Familie oder Eisfischen und Schneeschuhwandern im Winter rund um den Melchsee kann man das ganze Jahr über etwas Spannendes unternehmen.

Besonders empfehlenswert ist die Vier-Seen-Wanderung, die von Engelberg aus über den Jochpass auf die Melchsee-Frutt führt. Neben dem Melchsee können wir auf dieser Tour auch den Trübsee oberhalb von Engelberg, den idyllischen Engstlensee auf der Engstlenalp und den Nachbar des Melchsee, den Tannensee, kennenlernen. Mehr…

Melchsee
Der Melchsee liegt auf einer Hochebene. Von leichtem Spazierengehen bis zur alpinen Wanderung ist hier alles möglich

Erreichbar ist die Melchsee-Frutt über die Stöckalp entweder mit dem PKW (Fahrzeiten beachten!) oder mit der Gondelbahn.


Göscheneralpsee – ein Stausee im Kanton Uri

Der Göscheneralpsee ist zwar kein natürlicher, sondern ein Stausee, das tut der Schönheit seiner Umgebung jedoch keinen Abbruch.

Göscheneralpsee
Der Göscheneralpsee lässt sich auf einer schönen Wanderung umrunden

Man kann einfach nur den See umrunden – der Weg ist mittelschwer, meist schmal und es gilt den ein oder anderen Zufluss zum See zu überqueren. Je nach Jahreszeit kann man dabei schon mal nasse Füße bekommen. Oder – sehr zu empfehlen – man steigt zu einer der Berghütten in der Nähe auf. Leicht erreichbar sind etwa die Dammahütte und die Bergseehütte.

Dammahütte - Kanton Uri
Auf einer Aussichtswarte gelegen – die Dammahütte

Der Seealpsee – ein Appenzeller Kleinod

Noch ein Klassiker – diesmal im Appenzeller Land – ist der Seealpsee. Von Wasserauen aus in einer leichten und kurzen Wanderung erreichbar. Das Panorama der umliegenden Berge spiegelt sich auf der Oberfläche des Sees. Wer mag, kann mit dem Ruderboot eine Runde auf dem See drehen und die Stille genießen.

Seealpsee im Appenzell
Der Seealpsee – ein Juwel im Appenzellerland

Und wer gerne noch weiterwandern möchte, hat dazu vielfältige Möglichkeiten. Bei viel Kondition, Trittsicherheit und ausreichend Zeit bietet sich die Besteigung des Säntis an. Für alle anderen (etwas Kondition und Trittsicherheit sind allerdings auch bei dieser Variante nötig) ist das Gasthaus Äscher-Wildkirchli ein perfektes Ziel. Spektakulär klebt es an einer hohen Felswand.

Gasthaus Äscher
Gasthaus Äscher – ein international beliebtes Ausflugsziel

Caumasee und Crestasee – Wandern und Baden oberhalb der Rheinschlucht

Wer auf Instagram unterwegs ist kennt mit ziemlicher Sicherheit den Caumasee – der tiefgrüne See mit kleiner Insel ist dort ein sehr beliebtes Motiv (meist unerlaubterweise von oben mit Drohnen aufgenommen). Den spektakulären Blick vom Aussichtspunkt Il Spir in die Tiefen der Rheinschlucht sieht man dagegen deutlich seltener. Auf der kurzen Wanderung rund um Flims gibt es mehrere Badegelegenheiten – sie ist somit prädestiniert für heisse Tage. Mehr…

Caumasee
Ein beliebtes Instagrammotiv: der Caumasee

Panoramaweg Thunersee

Ein weiterer wunderschöner See in der Schweiz ist der Thunersee. Der Panoramaweg Thunersee bietet in 4 abwechslungsreichen Etappen tolle Aussichten auf den Thunersee und in die Berge. Mal vom Ufer aus, mal in der Höhe. Einige Schluchten überwinden wir mit Hilfe von spektakulären Hängebrücken. Mehr…

Spiez Thunersee
Die Bucht bei Spiez am Thunersee gilt als eine der schönsten Europas

Vom Lauenensee auf die Höhi Wispile

Als besonders idyllisch gilt der Lauenensee im Berner Oberland. Vom Lauenensee hinauf zur Höhi Wispile (nicht zu verwechseln mit der Walliser Wispile) erwartet uns eine erstklassige Genusswanderung. Der Weg ist technisch einfach und mit nicht einmal 800 Höhenmetern im Aufstieg wird auch der Kondition nicht allzu viel abverlangt. Uns erwartet ein idyllischer Bergsee, saftig grüne Wiesen und Wälder, sowie die Aussicht auf zahlreiche Gipfel. Mehr…

Lauenensee
Und wieder ein schöner Bergsee in der Schweiz: der Lauenensee, rechts dahinter das Spitzhorn

Noch mehr schöne Seen (diesmal in Bayern) gibt es im Wellspa-Portal.